sign up! webstats forums guestbooks calendars
Ostbahn_eu
Seite: 1 Antworten Antworten
Verfasser Beiträge
Gast.

Registriert: -
Beiträge: -

10.10.2012 - 20:12: Zugunglück am 18.01.1944 | Zitieren Zitieren

Hallo,

ich hab mich einmal auf eine kleine Recherche durchs Internet gemacht auf der Suche zum Zugunglück am 18.01.1944.

Leider gibt es nur sehr wenig dazu zu finden.

Hier einmal zwei Infos mit Linkseiten dazu:

Arthur Fritz Eugens (* 31. Oktober 1930; † 18. Januar 1944 in Dahmsdorf-Müncheberg) war ein deutscher Kinderdarsteller. Starb beim Eisenbahnunglück.
http://de.wikipedia.org/wiki/A rthur_Fritz_Eugens

Insgesamt scheint es 56 Tote und 159 Verletzte gegeben zu haben.
http://www.axelkrueger.de/bahn /was.php?bahn=001&was=b&am p;suche=.01.18

Alle Angabe sind natürlich ohne Gewähr aber vielleicht lassen sich dadurch Kontakte zu den Verfassern der jeweiligen Webseite knüpfen.

LG b-horn

 
-
Gast.

Registriert: -
Beiträge: -

19.12.2012 - 10:38: RE: Zugunglück am 18.01.1944 | Zitieren Zitieren

Vom Archiv in Schneidemühl habe ich die Geburtsurkunde meiner Tante Käthe Liepe geb. Abraham erhalten. Auf dieser steht der Vermerk: "Gestorben 11.4.1944 im Personenzug Küstrin - Berlin, StA Buckow-Land Nr. 55/1944". Könnte sie an den Folgen des Zugunglücks vom 18.1.1944 gestorben sein? Gibt es Listen der Toten und Verletzten dieses Unglücks?

Danke und Gruß
Reinhard Abraham

 
-
Gast.

Registriert: -
Beiträge: -

19.12.2012 - 10:54: RE: Zugunglück am 18.01.1944 | Zitieren Zitieren

In der "Neuen Vetschauer Zeitung" vom 22.1.1944 steht auf Seite 3 eine kurze Meldung über das Zugunglück vom 18.1.1994. Siehe Staatsbibliothek Berlin:
http://zefys.staatsbibliothek- berlin.de/dfg-viewer/?set%5Bim age%5D=3&set%5Bzoom%5D=def ault&set%5Bdebug%5D=0& set%5Bdouble%5D=0&set%5Bme ts%5D=http%3A%2F%2Fzefys.staat sbibliothek-berlin.de%2Foai%2F %3Ftx_zefysoai_pi1%255Bidentif ier%255D%3D02b95fa8-e8e9-4ab5- a6bb-f8830d41d09b

oder

http://zefys.staatsbibliothek- berlin.de/kalender/auswahl/dat e/1944-01-22/11506350/

Reinhard Abraham

 
-
Gast.

Registriert: -
Beiträge: -

14.12.2017 - 01:28: RE: Zugunglück am 18.01.1944 | Zitieren Zitieren

18.01.1944 Müncheberg: Der P360 hält nach dem Abfahrtsbefehl nach ca 100 Metern nochmals am Wasserkran um seine Vorräte zu ergänzen. Inzwischen ist der mit 40 min. Verspätung verkehrende D 52 bis bis nach Obersdorf heran. Dem Fahrdienstleiter entging diese Tatsache und gab die Zustimmung für die Einfahrt des D 52. Fälschlicherweise bestätigt durch das Zustimmungsfeld des Bahnhofsblockes vom Stellwerk W2 am Westende des Bahnhofes. Diese galt aber noch für den P360. Der Weichenwärter wollte der Einfahrt wiedersprechen, doch da war es schon zu spät. Sekunden später fuhr der D 52 mit voller Fahrt auf den stehenden Personenzug auf. 5 Wagen des Personenzuges und die Lok des D-Zuges worden völlig zerstört. Bilanz 56 Tote und 159 Schwer-und Leichtverletzte. (menschliches Versagen des Fahrdienstleiters)

aus: http://buckower-kleinbahn.de/eisenbahnunfaelle/

 
-
Seite: 1 Antworten Antworten
Schnellzugriff:
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information